Insektenburger für die Gastronomie

Insektenburger zwischen einem Vollkornbrötchen, gehalten von zwei Händen

Bist du bereit für die Food-Revolution auf deiner Speisekarte? Dann bist du hier genau richtig! 

Seit April 2018 findest du den Insektenburger in vielen deutschen Supermärkten. Aber wir haben schnell gemerkt, dass auch die Gastronomie nach neuen, innovativen und nachhaltigen Produkten verlangt.

Deutschlands erster Insektenburger besteht zu rund 30% aus Buffalowürmern. Wie er schmeckt? Die meisten beschreiben den Geschmack als nussig. Außerdem erinnert er an Falafel. 

Du bist auf der Suche nach einem neuen Geschmack für dein Business? Lass uns gemeinsam die Gastronomie-Branche revolutionieren!

 

 

Das sagen unsere Kunden

 

Forrest Cook, das etwas andere Kinderessen, aus Hamburg

Forrest Cook

Nicole Mündelein-Pinks, Betriebsleiterin | Hamburg

Bei Forrest Cook wird täglich frisch an vier Standorten in Hamburg für Kitas gekocht. Beim Einkauf und der Zubereitung des Essens für die Kleinsten werden höchste Qualitätsstandards eingehalten: nur die besten regionalen Zutaten aus nachhaltigem Anbau werden zu leckerem Kinderessen verarbeitet.

Weil Nachhaltigkeit bei Forrest Cook großgeschrieben wird, beschäftigt sich das Team unter anderem mit alternativen Proteinquellen und ist ständig auf der Suche nach neuen, leckeren Lebensmitteln.
Daher stand im Juni erstmalig unser Insektenburger auf der Karte. Zum einen klassisch serviert als Mini-Burger, zum anderen als Ersatz für eine Frikadelle. Hier wurde das Patty an Kartoffelpüree und gestovtem Mais serviert – lecker!

Der Insektenburger kam gut in den Kitas an: „Es war sehr toll zu sehen, wie die einzelnen Kitas reagierten und sich getraut haben, das Patty in den einzelnen Gruppen auszuprobieren.“

Für die Zukunft wünscht sich Frau Mündelein-Pinks z.B. kleine Insekten-Bällchen, die als Suppeneinlage verwendet werden können. Das kommt bei den Kindern sicher gut an!

Burger Übermorgen bei Hans im Glück mit Insektenburger

Hans im Glück

Peter Prislin, Chief Marketing Officer | München

In der Burgergrillkette Hans im Glück gab es im Februar 2019 für einen Testzeitraum von sechs Wochen unseren Insektenburger. Dieser war in 49 von 66 Filialen unter dem Namen ÜBERMORGEN erhältlich.
Hans im Glück setzt bei der Zubereitung seiner Burger stets auf frische und nachhaltige Zutaten.

Der Schritt zum Insektenburger lag für Peter Prislin nahe: „Wir beschäftigen uns durchgehend mit dem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Da war es für uns selbstverständlich, dass wir uns nach Fleischalternativen umschauen.“ Durch den Insektenburger sollen Gästen Denkanstöße gegeben sowie ein Ausblick auf die Ernährungsweisen der Zukunft ermöglicht werden. Deshalb heißt der Burger auch ÜBERMORGEN.

Der Burger kam sehr gut bei den Gästen an – dafür spricht auch, dass die 10.000 bestellten Patties noch vor Ablauf des 6-wöchigen Testzeitraumes abverkauft waren. Selbst Gäste, die den ÜBERMORGEN nicht probiert haben, lobten die Aktion. Mittlerweile gibt es Überlegungen, den Insektenburger fest ins Programm aufzunehmen.

Als Mutprobe versteht Peter Prislin den Insektenburger übrigens nicht, da es keinerlei Mut erfordere, den Burger zu probieren. Man müsse lediglich offen für Neues sein und seinen Horizont erweitern wollen.

Hungrig geworden?

dann warte nicht länger und werde teil der revolution!

ISS IHN. JETZT!

Wo?! Unseren köstlichen Insektenburger findest Du in allen markierten Restaurants und Supermärkten.



BLEIB INFORMIERT!

Verfolge die Geschichte der Bugfoundation und melde dich für unseren Newsletter an!